Far Cry 3 – Der Jungle-Shooter bei uns im Test

0
6275

Schöne Frauen, tropische Palmen und viel Sonne. Ein Perfekter Ort zum Urlaub machen. Wären da nicht die vielen Piraten und die komischen Drogen.

Far Cry 3 - Screenshots - HoG

Story 7/10

Die Geschichte von Far Cry 3 dreht sich um den Sunnyboy Jason Brody aus Kalifornien, der mit Freunden und seinen zwei Brüdern Urlaub auf einer Tropischen Insel macht. Was sie zunächst für den Besten Urlaub aller Zeiten halten, entpuppt sich schnell als ein Horrortrip, nachdem sie von Piraten entführt werden.

Jason und sein Bruder Grand schaffen es zunächst, sich von den Fängen des psychopathischen Piraten Vaas zu befreien. Als jedoch Grand bei dem Versuch zu fliehen von Vaas erschossen wird, ist Jason fort an auf sich alleine gestellt.

Jeder Anfang ist schwer – Atmosphäre 8/10

Far Cry 3 - Screenshots - HoG  (6)Jason Brody trifft nach seiner Flucht auf den Rakyat-Stamm, das ist ein alter Eingeborenenstamm der auf Rook Island lebt. Dort wird ihm die Kunst des Tatau – Der Weg des Kriegers- gezeigt, der sich aus den drei Pfaden Reiter,Hai und Spinne zusammensetzt. Jede dieser Pfade repräsentieren eine Spezialisierung auf z.B. Fern- oder Nahkampf. Die Fähigkeiten schallten sich aber nicht von selber frei. Jason muss, um alle Fähigkeiten zu erlangen, viele Aufgaben lösen. Was ihm anfangs nur sehr schwer fällt, denn er muss, um seine Freunde zu retten, viele Piraten töten. Man merk Brody dabei an, dass er noch nie einen Menschen oder ein Tier getötet hat. Mit zittriger Stimme kommentiert er fast jeden Mord.

Auf der Suche nach seinen Freunden trifft er allerhand sonderbare Menschen, die sich aber meist als Verbündete entpuppen. Besonders das treffen mit Citara, die Stammesführerin der Rakyat, ist für Brody ein wichtiger Wegweiser. Die Handlung um Jason und dem Rakyat Stamm ist interessant und spannend gestaltet. Jeder Charakter, ob Sidekick oder Hauptcharakter, sind gut in Szene gesetzt und erzählen alle eine eigene Geschichte. Aber nicht nur die Charaktere sind sehr gut dargestellt, sondern auch der Wandel vom schüchternen und draufgängerischen Jason Brody zum Krieger der Rakyat.

Far Cry 3 - Screenshots - HoG  (13)

Blind auf der Insel = Tot – Gameplay 8/10

Damit Jason nicht blindlinks auf den nächsten Außenposten der Piraten stößt, kann er Funktürme erklimmen und umprogrammieren, was ihm dann einen gewissen Teil der Karte aufdeckt. Das ist auch wichtig, um Waffen bei Händlern frei zu schalten und manche sogar gratis zu bekommen.

Wenn er auf ein Außenposten stößt, kann er ihn einnehmen. Dabei müssen wir alle Piraten im Außenposten töten. Aber Vorsicht: Wenn ihr entdeckt werdet, wird Verstärkung via speziellen Stationen gerufen. Diese solltet ihr also auf jeden Fall vorher zerstören um nicht in ein Hinterhalt zu gelangen. Des Weiteren ist es sinnvoll, die Gegner unentdeckt um die Ecke zu bringen. Zum Beispiel mit einer schallgedämpften Waffe aus dem Dickicht des Jungles, denn nur so erhaltet ihr die maximale Anzahl an Erfahrungspunkten um schnell alle Tatau-Tattoos frei zu schalten.

Jagen, Drogen, Waffen

Far Cry 3 - Screenshots - HoG  (8)Bevor ihr euch aber auf macht, um alle Außenposten einzunehmen und euch mit jedem Piraten anlegt, braucht ihr Waffen. Um mehrere Waffen gleichzeitig tragen zu können, braucht ihr Platz im Inventar. Das erhaltet ihr, in dem ihr gejagte Tiere häutet und daraus diverse Taschen herstellt. Neben den normalen Tieren auf der Insel gibt es noch besondere „einzigartige“ Tiere. Mit denen erschafft ihr euch die beste aller möglichen Ausrüstung. Um diese Tiere jagen zu können müsst ihr aber die „Pfad des Jäger“-Aufgaben meistern, die ihr an den eingenommen Außenposten erhaltet.

Auf der Insel wachsen zu dem aller Art Pflanzen, einige können auch von euch gesammelt und zu Medizin oder anderen Arten von Drogen verarbeitet werden. Neben dem Auffüllen der Lebensleiste, könnt ihr euch so Spritzen für besseres Tauchen oder Jagen herstellen.

Neben den pflanzenfressenden Tieren gibt es aber auch fleischfressende Jäger, um mit ihnen fertig zu werden gibt es reichlich Waffen in Far Cry 3. Neben den klassischen Waffen wie Pistolen, MGs, Sturmgewehren und MPs, gibt es auch spezielle Waffen wie einen Bogen, Flammenwerfer, Leuchtpistole und RPG. All diese Waffen können bei jedem beliebigen Händler oder eine Händlerbox – die man in jedem eingenommen Stützpunkt findet – mit Visieren, Schalldämpfer oder erweitertem Magazin verbessert werden.

Grafik 8,5/10

Auf der Jagd nach Vaas und der Suche nach seinen Freunden, erkundet man gezwungenermaßen die riesige und wunderschöne Insel. Mal blickt man in einen wundervollen Sonnenauf- oder Untergang, mal wandelt man durch einen durch Licht und Schatteneffekten belebten Drogentrip. Gerade auf dem PC merkt man die Schönheit der Insel. Leider muss die aktuelle Konsolengeneration gerade bei Schatten und Vegetation Abstriche machen. Far Cry 3 sieht jedoch auf allen drei Geräten überdurchschnittlich gut aus.

Far Cry 3 - Screenshots - HoG (3)

Sound 8/10

Aber nicht nur die Grafik ist eine Wucht, nein, auch der bombastischen Sound und die Effekte sind sehr gut. Neben der ausgezeichneten deutschen Lokalisierung (Die Stimme von Vaas kennt ihr vielleicht von Batman, denn Simon Jäger synchronisierte schon Heath Ledger in The Dark Knight), machen auch die Waffensounds einen soliden und glaubhaften Eindruck.