2016! Eine kleine Übersicht über mögliche Geheimtipps des kommenden Jahres

0
569

Auch im kommenden Jahr 2016 werden wieder etliche Blockbuster erscheinen von denen sicherlich alle bereits bestens Bescheid wissen. Ich möchte euch an dieser Stelle aber ganz kurz auf ein paar Titel aufmerksam machen, die ebenfalls für 2016 datiert wurden und vielleicht noch nicht ganz so präsent in den Köpfen der Spieler sind. Hauptsächlich lege ich meinen Fokus auf PC Releases. Aber nicht immer lässt sich klar sagen auf welchen Plattformen die meisten Spiele im Endeffekt erscheinen, daher sind alle Gamer, egal auf welcher Plattform herzlich eingeladen einen Blick auf die folgenden Spiele zu werfen.

Arizona Sunshine (PC)
Der postapokalyptische Zombie-Shooter Arizona Sunshine von Entwickler Vertigo Games wird nicht nur feinste Zombie-Schnetzel-Action liefern, sondern auch gleich Virtual Reality Support für das HTC Vive bieten und die Spieler mitten ins blutige Geschehen versetzen.

Narcosis (Multiple Platforms)
Gemacht von Honor Code, Inc. wird Narcosis eine ganz besondere Horrorerfahrung bieten die Spieler aufgrund des ungewöhnlichen Settings besonders zum Gruseln bringen soll. Auf dem Meeresboden in fast völliger Dunkelheit und mit einem stetigen Mangel an Sauerstoff könnte Narcosis uns das Fürchten lehren.

Pathologic (Multiple Platforms)
Finanziert via Kickstarter konnte Ice-Pick Lodge überhaupt erst das Remake zu ihrem Survival-Horror Geheimtipp aus dem Jahr 2005 umsetzen. Der spielbare Psychotrip versetzt die Gamer in eine pestgeplagte, düstere Welt voller Quests und moralischer Entscheidungen. Wer übrigens nicht bis zum Remake warten möchte, der kann noch in diesem Jahr auf Steam zur HD-Fassung des Originals greifen.

Echo Tokyo (PC)
Neben Deus Ex: Mankind Divided dürfen sich alle Fans des Cyberpunk Settings im nächsten Jahr über das von Entwickler Dharker Studio gemachte Echo Tokyo freuen. Der Titel wird eine Mischung aus Open-World, Dating Simulator und Visual Novel. Also eine Mischung auf die man sich erst einmal einlassen muss. Ob es sich lohnt? Wir werden es erfahren.

TSIOQUE (PC)
Das Point & Click Adventure mit dem unaussprechlichen Namen TSIOQUE stammt von Indie Entwickler OhNoo Studio und stellt das zweite Projekt der Polen dar. Die konnten besonders mich Anfang 2015 von sich überzeugen. Ihr düsteres, an H.R. Giger (* 05.02.1940; † 12.05.2014) angelehntes Abenteuer Tormentum: Dark Sorrow war ein stilsicherer wenn auch kurzer Titel der sowohl Kunst als auch Rätselfreunde ansprach.

The Solus Project (Multiple Platforms)
Die Entwickler von Q.U.B.E., Grip Games, nehmen uns im nächsten Jahr mit auf eine Reise in unbekannte, außerirdische Welten in ihrem Survival/Exploration-Adventure The Solus Project. Das Spiel legt seinen Schwerpunkt auf Erkundung und dem Lösen von Rätseln in dichter Atmosphäre. Allerdings immer mit dem Twist, seine Spielfigur in der harschen, fremden Welt am Leben zu erhalten.

EITR (Multiple Platforms)
In dem isometrischen Action-Rollenspiel treffen zwei Giganten aufeinander. EITR verschmilzt nämlich die Herausforderung eines Dark Souls mit dem Spielprinzip eines Diablo und das alles in feinster Dark-Fantasy Pixeloptik. Entwickler Eneme Entertainment hält da also was ganze Feines für uns bereit.

Songbringer (PC)
Hier lässt sich direkt sagen, wer bereits Interesse an EITR zeigt, der dürfte sich auch auf Songbringer von Entwickler Wizard Fu Games freuen. Das ebenfalls auf Pixelgrafik basierende Action-Adventure bedient sich an dem Feeling der alten Zelda-Teile und bietet Puzzles, Kämpfe und Erkundung in einzigartigen Welten.

Death’s Gambit (PC)
Nummer drei im Bunde der Kategorie Pixelated Action-Adventure ist Death’s Gambit von Entwickler White Rabbit. Die bisherige Beschreibung des Spiels lässt sich mit der des vorhergehen Songbringer ganz gut vergleichen. Außer das vielleicht noch erwähnenswert ist, dass das Spiel sich settingtechnisch im Fantasy-Mittelalter wiederfindet. Ritter, Monster etc.

The Franz Kafka Videogame (PC)
Das hirnzwirbelnde Point & Click Adventure von Entwickler mif2000 setzt die Werke des berühmten deutschsprachigen Schriftstellers Franz Kafka ins Zentrum und will besonders Fans kniffliger Puzzles und surrealer Welten ansprechen. Wer sich also neben dem Gaming gern mit Literatur beschäftigt der bekommt hier gleich die doppelte Portion Hobby geliefert.

Worlds Adrift (PC)
Mit dem MMO Sandbox-Titel Worlds Adrift widmet sich Entwickler Bossa Studios zum ersten Mal einem ernsthaften Projekt. Denn bekannt wurde die Spieleschmiede bisher durch Klamauktitel wie Surgeon Simulator und I Am Bread. Im nächsten Jahr allerdings erwartet uns eine ungescriptete Spielerfahrung in einer Welt die sich den Aktionen der Spieler gemäß ändert und anpasst.